Was quakt, schwimmt und summt im Sumpf?

Im Rahmen der Draußenlernen-Reihe sind die Schüler und Schülerinnen aus dem Jahrgang 5 in der Woche vom 29.4.-3.5. sowie am 8. Mai auf Entdeckertour gegangen. Die Klassen 5a und 5d erlebten das Abenteuer Sumpf am Alten Flugplatz in Bonames. Die Klassen 5b und 5c gelangten nach einer Wanderung über den Lohberg an die Tümpel im Bad Vilbeler Wald. Nach einer Beobachtungsübung - einschließlich Angstbewältigung vor Käfern und Spinnen - waren alle neugierig auf die Tiere, die im Tümpel schwimmen und in der Wiese krabbeln. Nach zwei Stunden Forscher:innen-Arbeit waren die Schüler und Schülerinnen vertraut mit Kaulquappen, Bergmolchen, Spitzschlammschnecken, Posthornschnecken, Lilienhähnchen und Blauen Weidenkäfern. Mit vielen Fotos ging es zurück zur Schule. Dort wartet der nächste Auftrag: Zeichne die Tiere, die du beobachtet hast, in dein Naturarium. Neben der Artenkenntnis geht es bei den Entdeckertouren darum, alle Sinne zu aktivieren, Wahrnehmung zu entwickeln und eine Verbindung zur Natur aufzubauen.

Woran erkennt man Falschnachrichten?

Die Klasse 10b hatte am Freitag, 03.05., die Gelegenheit, sich im FAZ-Tower über die Arbeit der Nachrichten-Redaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung zu informieren. Im Werkstattgespräch „Alles fake? Wie wir mit Falschmeldungen umgehen“ erfuhren die Schüler*innen, wie anspruchsvoll es in Zeiten von immer ausgefeilterer KI und Deep Fakes es ist, Falschinformation und gezielte Desinformationen aus der riesigen Menge an online kursierenden Meldungen herauszufiltern. Sie erhielten aber auch Tipps, wie sie eine Vielzahl von „Fakes“ im Internet selbst als solche identifizieren können.

Das Werkstattgespräch war Teil der 4. hessischen Aktionstagen #SchuleFürPressefreiheit.

Biketour zum Bikepark Bad Vilbel

Bei idealem Wetter hat die AG Fahrrad-Werkstatt am 22.4. eine Tour in den Bikepark Bad Vilbel unternommen. Nachdem in einigen Unterrichtseinheiten verschiedene Fahrtechniken geübt wurden, sollten diese unter Beweis gestellt werden. Mit den schuleigenen Mountainbikes ging es nach der Mittagspause los. Angekommen im Bikepark konnten die Schülerinnen und Schüler ihr Können auf dem Pumptrack und der Beginner sowie Advanced Line zeigen. Die extrem fitte Gruppe bewältigte auch den Heimweg mit Bravour. Die nächste Tour ist schon in Planung…

Macht mit! Für eure Gesundheit, für eure Umwelt und für eure Schule!

Am Mittwoch den 01.05. startet wieder der Wettbewerb „Schulradeln und wir wollen uns als Friedrich-Ebert-Schule daran beteiligen.
Ziel des Wettbewerbs ist es, Schüler*innen fit für das Radfahren in Alltag und Freizeit zu machen und so die eigenständige Mobilität der Kinder und Jugendlichen zu fördern. Das Ganze findet im Rahmen der internationalen Kampagne „Stadtradeln“ statt, mit dem Ziel möglichst viele Menschen davon zu überzeugen, ihre Wege mit dem Rad zurückzulegen, um klimaschädliches CO2 zu vermeiden.
 
Wir (LehrerInnen) wollen also gemeinsam mit euch SchülerInnen und Eltern vom 1. bis 21. Mai 2024 möglichst viele Fahrradkilometer für unsere Schule sammeln.
Wie funktioniert das? Am einfachsten, indem ihr entweder den QR-Code scannt oder euch die App „Stadtradeln“ auf euer Smartphone ladet, euch registriert und dem Team Friedrich-Ebert-Schule Frankfurt a. M. beitretet. Jedes Mal, wenn ihr daraufhin mit dem Fahrrad fahrt, müsst ihr lediglich die App starten und die Kilometer aufzeichnen. Wenn ihr noch weitere Informationen zur Teilnahme benötigt, findet ihr diese unter www.schulradeln.de.
Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern teilnehmen und wir unseren großartigen 15. Platz im frankfurtweiten Ranking vom letzten Jahr noch verbessern könnten.
 
Viel Spaß beim Kilometer sammeln ; )

Aktion zum 'Welttag des Buches' am 23. April

Du interessierst Dich für Roboter und hast Lust, tolle Preise zu gewinnen? Dann mach bei unserer Aktion zum Welttag des Buches 2024 mit! 

Es gibt wie immer zahlreiche Buchpreise zu gewinnen! Für Klassen verlosen wir dieses Jahr insgesamt 3 Workshops. Der Hauptgewinn ist ein Klassen-Workshop mit dem humanoiden Roboter Ada. Die Plätze 2 und 3 gewinnen jeweils einen Klassen-Workshop mit einem der Lernrobotermodelle der sba.

Den Teilnahmebogen findest du vor Ort in deiner Schulbibliothek! Wir freuen uns auf eure Bögen! Gib deinen Beitrag bis zum 24. Mai 2024 in der Schulbibliothek deiner Schule ab!

Alle wichtigen Informationen zur Aktion findest Du auch hier: Welttag des Buches | Stadt Frankfurt am Main. 

Wir sind gespannt auf deine Ideen!

Freier Platz für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) an der FrESch

Deine Aufgaben:

  • Du begleitest Schülerinnen und Schüler während ihres Schultages an der FreSch.
  • Du bist ansprechbar, wenn jemand Unterstützung benötigt.
  • Du hilfst bei alltäglichen Handgriffen.
  • Du bist als Begleitung im Unterricht dabei.

Dein Profil:

  • Du hast ein hohes Interesse an der Arbeit mit jungen Menschen und möchtest gerne praktische Erfahrungen in der sozialen Arbeit sammeln.
  • Du bist kommunikativ, verantwortungsvoll und arbeitest gerne in einem Team.

Dann bewirb dich unter: poststelle.friedrich-ebert-schule@stadt-frankfurt.de

Eine Wildkatze zu Besuch in der Schulbibliothek

Am 1. Februar freuten sich Schülerinnen und Schüler der Klasse 5d über eine tierische Abwechslung. Britta Vorbach las aus ihrem neuen Buch "Die Wildkatze" im Rahmen der LeseEule Ausstellung (mit dem Schwerpunkt "Wunder der Natur"). Gespannt und neugierig hörte das Publikum zu und konnte viele Fragen zu der Wildkatze stellen.

Wir haben dadurch gelernt, dass sich viele Wildtiere trauen, in Städten zu leben, wie sie nach Futter suchen und sich verstecken. Noch viele weitere Einzelheiten über das Leben der europäischen Wildkatze wurden besprochen Der Gehörsinn der Schülerinnen und Schüler wurde durch ein Spiel auf die Probe gestellt und die Eigenschaften der Wildtiere sowie ihre kulinarischen Vorlieben wurden dabei wieder in Erinnerung gerufen.

Während der interaktiven Lesung durften sich alle fragen, wie die Geschichte wohl enden würde und dabei Vorschläge machen. Auf die Frage, wie die Mama Katze ihr letztes auf der Flucht verlorenes Kätzchen wiederfinden könnte, bereicherte auch der fantasievolle Vorschlag "Sie ruft die Katzenpolizei!" die Lösungssuche.

Die schönsten Fragen betrafen zuletzt die Autorin selbst. Zuhörerinnen und Zuhörer wollten wissen, woran man merke, ob eine Geschichte ausgedacht sei. Britta Vorbach erzählte mit großer Begeisterung, wie sie dazu kam, Geschichten zu schreiben, und wie sie ihren Alltag als Autorin gestaltet. Zum Schluss übergab Britta Vorbach jedem ein kleines Andenken: Eine Postkarte mit dem Bild der Wildkatze, natürlich mit Autogramm!

PS: Die begleitende Wildkatze war nicht lebendig, sondern ein prächtiges ausgestopftes Tier!

Blitzeis-Warnung Mi/Do

Update vom 18.01.: Heute entfällt der Unterricht aufgrund der Wetterlage nach der 6. Stunde!

Update vom 17.01.: Heute entfällt der Unterricht bereits nach der 4. Stunde aufgrund der Wetterlage!

Liebe Eltern,

aufgrund der Blitzeis-Warnung für Mittwoch und Donnerstag bitten wir Sie, im Sinne der Sicherheit Ihrer Kinder selbst zu entscheiden, ob der Schulweg für Ihr Kind an den genannten Tagen zumutbar ist. Unsere Schule wird geöffnet sein.

Kommen Sie unfallfrei durch diese kurze Extremwetterlage!

Ihr Team der FrESch

Informationen vom Förderverein der FrESch

Unser neuer Förderverein stellt sich hier vor und wünscht allen Mitgliedern der Schulgemeinde ein frohes Weihnachtsfest und erholsame Ferien!

Neues Video zum Lernatelier online!

Seit vergangener Woche ist ein neues Video auf unserem YouTube-Kanal zu sehen, in dem Schüler*innen aus unseren Jahrgängen 5 und 6 sehr anschaulich erklären, wie unser neues Lernkonzept mit Lernatelier und Marktplatz funktioniert.
Der direkte Link zum Video: hier